Stephan Hachtmann

Spirituelle Lebensgestaltung im Herz des Lebens

Über mich

 
 

Stephan Hachtmann

Kontemplationslehrer Via Cordis®, Diakon, Musiker, Autor

– Jahrgang 1963, verheiratet
– drei inzwischen erwachsene Kinder, lebt in Hamburg
– 1996 erste Begegnung mit der mantrischen Praxis des Herzensgebetes bei der spirituellen Lehrerin Brigitta Adelheid-Müller in Petit-Moulin
– seitdem regelmäßige Praxis und Vertiefung dieses christlichen spirituellen Weges
– 2004 – 2014 zehnjährige Schulung zum Meditationslehrer bei dem Kontemplationslehrer und Gründer der Weggemeinschaft “Via Cordis”, Franz-Xaver Jans-Scheidegger
– 2014 Zertifizierung zum Meditationslehrer Via Cordis®
– 2018 Zertifizierung zum Kontemplationslehrer Via Cordis®
– Autorentätigkeit und div. Veröffentlichungen
– seit einigen Jahren schreibe und komponiere ich spirituelle Kanons und mantrische Lieder und gebe Mitsingkonzerte und Seminare zu Klang und Stille
– bis 1996 ca. zwanzig Jahre lang Rockmusiker und Künstler in Berlin und zeitweise in London 
– in der DDR sozialisiert und in einem evangelischen Pfarrhaus in Mecklenburg aufgewachsen
– nach Schulabschluss Ausbildung zum Möbeltischler
– von 1979 – 1986 im Prenzlauer Berg, einem Stadtteil im ehemaligen Ost-Berlin, aktiv in der damaligen sehr kreativen und produktiven Szene oppositioneller Künstler und Musiker
– 1986 Übersiedlung nach West-Berlin
– bis 1996 Konzerte und Aufnahmen mit verschiedenen Rockbands (u.A. Rosa Extra, Stan Red Fox, XID) und Ausstellungen mit großformatigen Bildern, Drucken und Zeichnungen (weitere Infos dazu auf der Webseite von “Parocktikum”, u.a. Teilnahme an der Kunstaktion “Knochengeld”)
– initiatorische Erfahrung während eines zehntägigen Meditationsseminars zum Herzensgebet
– 1997 grundlegende spirituelle und lebensverändernde Neuausrichtung, davor Konzerte und Aufnahmen mit verschiedenen Rockbands und Ausstellungen mit großformatigen Bildern, Drucken und Zeichnungen (weitere Infos dazu auf der Webseite von “Parocktikum”, u.a. Teilnahme an der Kunstaktion “Knochengeld”)
1997 – 2002 Ausbildung am Wichernkolleg des Evanglischen Johannesstiftes/Berlin und dortige Einsegnung zum Diakon
– seit 2003 in einer großen Einrichtung des Hamburger Suchthilfesystems tätig, dort Entwicklung und Durchführung spiritueller Angebote und meditativer Gruppenkonzepte
– seit  2010 regelmäßige Meditationsgruppenangebote für Menschen mit Abhängigkeitserfahrungen und deren Angehörige, die auf Achtsamkeitstraining und Bewusstseinsschulung focussiert ist
– seit 2002 Seminar- und Vortragstätigkeit zum Herzensgebet und Verbindungen zu Integraler Spiritualität und Abhängigkeitserfahrunge
– langjährige Erfahrung in geistlicher Begleitung  von Menschen, die in verbindlichen Gruppen auf ihrem spirituellen Weg sind
– in den letzten Jahren Arbeit an verschiedenen Texten zum Herzensgebet und verstärkte Auseinandersetzung mit dem Thema ”Integrale Spiritualität”, Verbindung und  Integration der integralen Akzente (ILP) in die Seminararbeit mit den Grundelementen des Herzensgebetsweges
– seit 2003 Entwicklung einer neuen Symbolik unter dem Begriff  Herz des Lebens
– 2007 Gründung des Arbeitskreises “Forum Nord Spiritualität und Sucht”, das Forum vernetzt Mitarbeitende der Suchthilfe vorrangig im norddeutschen Raum zu diesem Thema miteinander  www.spiritualitätundsucht.de
– seit 2014 Aufbau des Arbeitsbereiches Spirituelle Angebote für kirchliche Mitarbeitende im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein www.spirituelle-angebote.de

 Veröffentlichungen

– “Berührt vom Klang der Liebe – Wege zum Herzensgebet”  2012, Kreuz Verlag
“Weltmehr – Seelentexte für die innere Wandlung” 2013, Kreuz Verlag
– Symposionbeitrag “Spiritus contra Spiritum” in  “Hesychia II – Wege des Herzensgebetes”, herausgegeben von Andreas Ebert, 2014, Claudius Verlag
– Symposionbeitrag “Integrale Spuren auf dem hesychastischen Weg des Herzensgebetes” in “Mystische Wege – christlich – integral – interreligiös” herausgegeben von Michael Hasenauer und Christian Rutishauser, 2017, Vier-Türme-Verlag
Klang aus der Stille – Spirituelle Lieder und Mantren mit Gitarrenakkorden, Weisheitszitaten und Gebeten, Herausgeber: Stephan Hachtmann, Verlag Hundertklang, März 2019

Seminar- und Kurstätigkeit

– Projekt Spiritualität, Hamburg-Volksdorf www.projektspiritualitaet.de
– Kirche der Stille, Hamburg-Altona www.kirche-der-stille.de
– Benediktushof Holzkirchen (ab 2020), www.benediktushof-holzkirchen.de
– Spirituelle Angebote, Hamburg www.spirituelleangebote.org
– Gott im Alltag, www.gottimalltag.de
– Kloster Wennigsen www.kloster-wennigsen.de
– Klosterstift zum Heiligengrabe www.klosterstift-heiligengrabe.de
– Hotel Kloster Damme, www.kloster-damme.jimdo.com/
– Kulturkirche St. Stephani, Bremen, www./kulturkirche-bremen.de/
– St. Petri Domgemeinde Bremen, www.stpetridom.de
– Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West  www.lukas-suchthilfezentrum.de
– Geistliches Zentrum Schwanberg,  www.schwanberg.de

Partner

– Kooperationspartner der Deutschen Integralen Akademie – DIA