Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von der Wunde zum Wunder

27. September 2019 Zeit 16:00 - 21:00

Vortrag und Workshops

Traumabewältigung und Spiritualität – Von der Wunde zum Wunder

Die Wunde ist der Ort, wo das Licht in dich eintritt. Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī

Den Veranstaltungsflyer kann man hier herunterladen

Ganzheitliche Gesundheit wird heutzutage zunehmend in einer umfassenderen Perspektive als mehrdimensionales Geschehen verstanden, bei dem die spirituelle Dimension in Heilungs- und Genesungsprozessen eine herausgehobene Position einnimmt. Die Einbeziehung dieser vierten Dimension geht einher mit der Erforschung und dem verstärkten Interesse an Meditation, Resilienz und Salutogenese und hat ein neues Gesundheitsverständnis im Sinne Integraler Heilkunst hervorgebracht.

Im Leben (statt: wenn wir der Sehnsucht unseres Herzens folgen) begegnen uns immer wieder kleine oder große Verwundungen. In diesen prägenden Erfahrungen des Lebens ruht verborgen das Wunder zu innerer Heilung und Wandlung. Da wo wir uns in der Haltung des Wohlwollens und des Vertrauens unseren Lebenswahrheiten öffnen können, dort kann das Geheimnis der Heilung möglich werden und die Wunde sich in ein Wunder verwandeln.

Auf unserer Reise „von der Wunde zum Wunder“, können uns vielfältige Ausdruckweisen dieser vergessenen Ganzheit begegnen. Welche Übungen und Haltungen können hilfreich sein und uns anregen, verborgenes Potenzial in uns und unserem Gegenüber zu erinnern? Wie kann in uns ein Wahrnehmungsraum für neue Perspektiven und neue Erfahrungen geöffnet werden? Wo begegnen uns im Spannungsfeld von Religiosität, Spiritualität und seelischer Gesundheit Ansätze, die uns für dieses Verständnis sensibilisieren?

Referent: Stephan Hachtmann,  Kontemplationslehrer Via Cordis®, Diakon, Seminar- und Vortragstätigkeit zu Herzensgebet, Integraler Spiritualität und zum Thema Spiritualität und Abhängigkeitserfahrungen, 2006 Gründung des Arbeitskreises „Spiritualität und Sucht“, Autorentätigkeit.

16.00 Stehkaffee
16.30 Begrüßung und Grußworte
17.00 Plenums-Vortrag mit Diskussion „Von der Wunde zum Wunder“ –  Stephan Hachtmann
18.00 Imbiss
18.45 Workshops und Vertiefung
20:30 Abschlussplenum
21:00 Ende

Workshops und Vertiefung

Workshop 1:
Anregungen und Impulse zum Thema, Dialog, einführende Meditationsübungen, Vorstellung der von ihm entwickelten Methode „Zeig mir deine Wunde(r)“ in fünf Schritten
Stephan Hachtmann

 Workshop 2:
Einführung in das Ressourcenteam zur ICH-Stärkung und Unterstützung von Handlungsimpulsen nach TRIMB.
Dr . E. Sühling, ärztliche Psychotherapeutin

Workshop 3:
Heilende Kräfte im Tanz®
Wir folgen der Weisheit unseres Körpers, stärken unsere Selbstheilungskräfte, tanken Nähe und Verbundenheit und bringen unseren Reichtum tänzerisch zum erblühen.
Gabriele Henkel, Tanz- und Körpertherapeutin HKiT®

Workshop 4:
Trauma überwinden – und daran wachsen:

Wie können wir mehr Akzeptanz und Mitgefühl entwickeln, für uns selbst und für Andere?
Sehen wir mehr und tiefer mit Augen, die geweint haben?
Psych. Rita Linnenbank, niedergelassene Psychotherapeutin

Veranstalter: AK Spiritualität in Therapie, Beratung und Pflege
Kosten (einschließlich Imbiss): 40 €

Anmeldung erforderlich: Dr. Esther Sühling, info@gottimalltag.de 

Zur Webseite und Veranstaltungshinweis des Veranstalters

Veranstaltungsort

Ev. Gemeindezentrum Steinfurt-Borghorst
Fürstenstr. 10
Steinfurt-Borghorst, 48565 Deutschland
Google Karte anzeigen